Gesundheit

Omega-3 Fettsäuremangel

Veröffentlichungsdatum:2018-02-28      Views:302

Was sind Fettsäuren?

Fettsäuren sind Bestandteile von in Lebensmittel enthaltenen Fetten. Gemäß ihrer chemischen Struktur heißen Omega-3-Fettsäuren, diejenigen mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die zwei oder mehrere Doppelbindungen ab Position 3 vom Molekülende haben.

Essentielle Fettsäuren

Omega-3 Fettsäuren sind essentielle Fettsäuren. Während gesättigte und einfach ungesättigte Fettsäuren vom Körper selbst synthetisiert werden, müssen mehrfach ungesättigte Fettsäuren, also auch Omega-3 Fettsäuren, durch die Nahrung aufgenommen werden, da der menschliche Körper nicht in der Lage ist diese selbst herzustellen.

Arten von Omega-3 Fettsäuren

Die drei wichtigsten Omega-3 Fettsäuren sind: - Eicosapentaensäure - Docosahexaensäure - Linolensäure Eicosapentaen- und Docosahexaensäure sind in Mikroalgen sowie fettreichen Kaltwasserfischen wie zum Beispiel Thunfisch, Lachs und Hering enthalten. Linolensäure kommt in verschiedenen pflanzlichen Ölen wie zum Beispiel Leinöl, Walnuss und Rapsöl vor.

Welche Funktionen haben Omega-3 Fettsäuren?

Wie andere Fettsäuren auch, sind Omega-3 Fettsäuren Bestandteile der Zellmembran, und werden überall im Körper, von Menschen aller Altersklassen, benötigt. Diese Auflistung zeigt nur einige von vielen Funktionen der so wichtigen Omega-3 Fettsäuren auf: - Senkung des Bluthochdrucks bei erhöhten Bluthochdruckwerten - Aufrechterhaltung und Förderung der Sehkraft - Abschwächung von Entzündungen - Alternative Behandlungsmöglichkeit bei Krankheiten wie zum Beispiel ADHS - Förderung des Gehirnstoffwechsels und der -funktion

Wir empfehlen Ihnen auch unsere anderen Artikel unter Presse & News um mehr über die Funktionen der Omega-3 Fettsäuren zu erfahren.

Die vielen Funktionen der Omega-3 Fettsäure zeigen, wie wichtig es ist den täglichen Bedarf an Omega-3-Fettsäuren zu decken. Wer darauf achtet, fördert aktiv die eigene Gesundheit. Um den täglichen Bedarf von Omega-3 zu decken zu können, sollten Sie auf eine ausgewogene Ernährung achten. Oben genannte Kaltwasserfische sollten dabei nicht auf dem Speiseplan fehlen. Thunfisch und andere langlebige Raubfisch sollten allerdings höchstens einmal im Monat verzehrt werden, und von Schwangeren gemieden werden. Wer beispielsweise auf den Verzehr von Fisch verzichten möchte kann auf gute alternative Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Diese werden auf Basis von Fisch- und Krillöl – für Vegetarier und Veganer auf der Basis von Algen – hergestellt.

Wie viel Omega-3 benötige ich?

Es lassen sich generell keine pauschalen Aussagen über die optimale Menge von Omega-3 Fettsäuren treffen, denn die jeweilige individuelle Situation und Ernährung eines jeden bestimmt den Bedarf.

Omegametrix empfiehlt daher mittels dem im Europa einzigen standardisierten Verfahren der Fettsäureanalytik Ihren ganz persönlichen HS-Omega-3 Index ® zu ermitteln. Mit den Ergebnissen kann die Ernährung und die Möglichkeit der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln abgestimmt werden.

Bei Fragen zum HS-Omega-3 Index ® und rund um das Thema Omega-3-Fettsäuren steht Ihnen unser Team von Omegametrix selbstverständlich jederzeit gerne zur Verfügung! Weitere Informationen erhalten Sie unter www.omegametrix.de

Omegametrix Kundenservice: SeCoMe - Ihr Medical Manager

Hauptstr. 92 40668 Meerbusch

Telefon: +49 2150 794390-0 E-Mail: omegametrix@secome.de



Über Niederrhein Netzwerk eG

Die Niederrhein Netzwerk eG ist ein Verbund von Ärzten sowie vieler Leistungserbringer des Gesundheitswesens. Zu unseren Ansprüchen zählt der Erhalt einer hochwertigen Medizin im kurativen und präventiven Bereich.

Aktuelle Nachrichten

Management NRNW

SeCoMe - Ihr Medical Manager im Auftrag für das Niederrhein Netzwerk
  • Hauptstr. 92 40668 Meerbusch
  • +49 2150 794390-0
  • +49 2150 794390-21
  • info@secome.de

Kontaktinformationen

Copyright © 2018 NiederrheinNetzwerk eG Alle Rechte vorbehalten. Sitemap | AGBs | Datenschutz | Impressum |